China E-Commerce Umsatzprognose für 2017: 1,13 Billionen USD

Die E-Commerce-Umsätze (B2C) werden in China dieses Jahr voraussichtlich 1,13 Billionen USD erreichen, was fast die Hälfte des weltweiten B2C E-Commerce Umsatzes ausmacht. Das ergibt einen E-Commerce Anteil in Höhe von 23,1% gemessen an allen Einzelhandelsumsätzen. Prognosen von eMarketer rechnen sogar mit einem Anstieg auf bis zu 41% im Jahr 2021.
 

China ist der weltweit größte E-Commerce-Markt mit einem bedeutenden Vorsprung zu anderen Märkten, darunter die USA (648,6 Milliarden USD), UK (192,5 Milliarden USD) und Japan (124,4 Milliarden USD). 

 
Den Löwenanteil des E-Commerce Geschäfts (B2C) in China macht dabei Mobile-Commerce aus. Das Angebot der großen Online Marktplätze (Taobao, Tmall und JD.com) ist über Apps und Mobilgeräte jederzeit und von fast überall erreichbar. Die Zahlungsabwicklung mittels E-Wallets (Alipay, WeChat Payment) ist dabei längst zum Standard für den mobilen Einkauf geworden. Bereits für Ende 2018 prognostiziert eMarketer einen Mobile-Commerce Anteil in Höhe von mehr als 75% für China.
 

Quellen: eMarketerStatista